Während der ersten Phase einer Beziehung versuchen wir so perfekt wie möglich zu sein, auch wenn das bedeutet seine natürlichen Bedürfnisse zu unterdrücken. Wie zum Beispiel einen Furz abzulassen. Aber früher oder später müssen auch die süßesten Paare sich eingestehen, dass Sie nichts gegen Ihre Biologie machen können und werden Ihren ersten gemeinsamen Furz teilen. Weng Chen, die Künstlerin hinter The Adventures of Messy Cow, denkt auch, dass es völlig normal ist. Um diese Einstellung zu vermitteln hat sie einen humorvollen Furz Guide für jeden, der sein Bett mit einer anderen Person teilt ertellt und er könnte hilfreicher sein, als Du im ersten Moment denkst.

“Ich esse alle möglichen Sachen und kenne das Problem daher sehr gut,” erzählt Chen Bored Panda. “Ich war neugierig, wie andere mit der Situation umgehen und das Thema in einer normalen Unterhaltung zur Sprache zu bringen ist nicht so einfach. Also entschied ich mich, einen Comic darüber zu zeichnen und <…> war positiv überrascht, wie viele Leute offen in die Diskussion einstiegen.”

“Manche Paare haben bereits nach einer Woche kein Problem voreinander zu furzen, Andere machen es selbst nach 50 Jahren nicht,” fügt Sie hinzu. “Ich denke man sollte betrachten, wie es die Beziehung beeinflusst. Man möchte nicht, dass es den Partner stört und das Wichtigste ist schließlich, dass man sich auch nach längerer Zeit noch gegenseitig mag. Ich empfehle meine Comics als Guide zu nutzen und es Schritt für Schritt auszuprobieren. Wenn dein Partner sich irgendwann ekelt, geh nicht weiter.”

Weng ist Chinesin, spricht fließend Englisch und beherrscht sogar Zeichensprache. Sie fing sehr jung an Mangas zu malen und malt seitdem auch immer mal wieder Comics. Ende 2016 startete Sie Ihre Messy Cow Serie.

Mehr Infos: messycow.com | Facebook | tumblr | Twitter